atcnen

Was ist Konservierung-Restaurierung?

Restaurierung umfasst Prävention, Konservierung und Restaurierung sowie Gutachtertätigkeit, Forschung und das Anleiten von Hilfskräften bzw. das Betreuen von Praktikanten.
 
Der Begriff “Konservierung” bedeutet zunächst das Kulturgut zu schützen, und zwar indem die chemische und physiochemische Aktivität des Materials des Kulturgutes herabgesetzt wird. Das geschieht meist über das Verändern und Kontrollieren der Umgebungssituation des Kulturgutes.
 
“Restaurierung” beinhaltet Eingriffe in die Substanz und damit einhergehend ein gewisses Maß an Interpretation des Kulturgutes. Ein Beispiel dafür wäre das Ergänzen von Fehlstellen, um den Gesamteindruck einer Graphik oder auch einer Buchseite, z.B. eines Frontispizes zu erhalten. Unter den Begriff Restaurierung fällt auch das Zusammensuchen auseinandergerissener Teile, falls nötig, das Entfernen späterer unpassender Zutaten oder das Hinzufügen von Konstruktionselementen, um das Original zu festigen.
 
Aber selbst im Zuge solcher Restaurierungsarbeiten gehen wir minimalinvasiv vor. Dabei wird zunächst all das stabilisiert, was leicht verloren gehen könnte. Dann folgt in vielen Fällen das Reinigen, denn im Staub sind Pilzsporen und diese stellen eine potentielle Gefahr für die Originale und die Menschen dar. Selbstklebebänder, rostige Klammern oder unzureichende Bindungen gefährden ebenfalls die Bücher. Auch Bucheinbände, die ihre Funktion, nämlich den Schutz des Buchblocks, nicht mehr erfüllen, werden von uns stabilisiert, Schließen ergänzt und Bändchen wieder eingesetzt.

 

Im besten Fall sehen die Bücher und Graphiken nach der Behandlung genauso aus wie vor der Behandlung ausgesehen haben, lediglich ihre innere Struktur ist konsolidiert und sie sind gewappnet um wieder verwendet zu werden. 

 

Dass die Materialien, die wir einsetzen dem neusten Erkenntnisstand entsprechen und dass wir selbstverständlich Dokumentationen von Vorzustand, Arbeitsschritten und Nachzustand anfertigen, braucht nicht extra erwähnt zu werden. Diese Dokumentationen sind für die Forschung aber auch für spätere Generationen von großem Nutzen und für den Besitzer interessant.